Ohe Schleife- Schrottenbaummühle Rundweg

Unser heutiges Ziel ist die Schrottenbaummühle im Bayrischen Wald, wo wir an der Ohe entlang wandern wollen. Wir fuhren die A8 in Richtung Passau. Bei der Grenze stellten wir uns die übliche Frage.

Sollen wir uns die Grenzkontrollen antun? In den Verkehrsnachrichten wurde keine Störungen gemeldet. So blieben wir auf der A3 und passierten die bayrische Kontrolle recht zügig. Nach einer Fahrzeit von insgesamt 90 Minuten erreichten wir unseren Ausgangspunkt ohne weitere Probleme. Hier bei der Schrottenbaummühle befindet sich ein kleiner öffentlicher Parkplatz.

Wir wandern entlang der oberen Ilz auf breiten Güterwegen.

an der Ilz

Nach ca 20 Minuten erreichen wir eine Brücke. Hier stand ein Schild mit dem Hinweis „Umleitung der Wanderwege“ über Poststeg

falscher Hinweis

Doch das betraf uns gar nicht. Den Fehler bemerkten wir nach zehn Minuten auf der anderen Bachseite. So sind wir dieses Stück zurückgegangen und setzten danach unsere Wanderung fort.

Der Weg führte uns zum Teil direkt an der Ilz entlang mit einem Abstecher auf einem schmalen Steig zur Schloßanlage Fürstenstein. Die wir aber nur streiften. Neben dem Schloss stiegen wir wieder ab zur Ilz.

Weiter führte uns der Weg entlang Wolfsteiner Ohe und wenig später folgten wir einem Triftsteig ohne nennenswerte Höhenunterschiede, bis wir schließlich wieder eine Wehranlage mit einer Brücke erreichten

Auf der Brücke steht Sibille und genießt den Blick zurück. Als auch ich den Steg erreichte zeigte sie mir ein Schild.  Dort stand nämlich „das der Wanderweg gesperrt ist“.

Jetzt waren 90 Minuten unterwegs haben weit über die Hälfte hinter uns und nun die Frage wie sollen wir uns entschieden. Nach kurzer überlegung setzen wir den Weg fort und schauten uns den Grund der Sperre an. Fünf Minuten später wussten wir den. Eine Mure hatten den ganzen Weg weggerissen! Außerdem war deutlich zu sehen das der anschließende Weg durch umgestürzte Bäume verlegt war!

Wegsperre

Wir suchten uns in dem steilen Gelände den weiteren Weg selber. Nach 5 Minuten Kletterei hatten wir wieder flaches Gelände erreicht und anhand der GPS-Daten orientierten wir uns, wo der eigentliche Wanderweg wieder weiter verlief. Wir stellten fest wenn wir dieses Waldstück nur einfach diagonal queren, erreichen wir im Prinzip wieder den Rückweg unseres Wanderwegs und schneiden ein Stück des der geplanten Wanderung ab. So taten wir das auch und bereits nach 10 Minuten befanden wir uns wieder auf gesicherten Weg. Der weitere Route verlief ohne Probleme und ohne nennenswerte Überraschungen und nach einer Stunden erreichten wir schließlich wieder die Schrottenbaummühle.

Hier befindet sich auch ein gut besuchtes Gasthaus wo auch wir noch eine kurze Pause einlegten. Anschließend machten wir uns auf die Heimfahrt

kurze Info zur Tour

Grundsätzlich eine leichte Familienwanderung. Laut Komoot Schwierigkeit schwarz. Das kann ich nicht nachvollziehen. Wie lange der Wanderweg gesperrt ist, ist mir leider nicht bekannt. Jeder muß für sich entscheiden ob er das Stück im steilen Gelände umwandert. Wenn an der Schrottenbaummühle ein Hinweis gestanden wäre, hätten wir die Wanderung in der Form nicht gemacht. 

Tour in Kürze

  • Start: Schrottenbaummühle
  • Ziel: Schrottenbaummühle
  • Schwierigkeit: laut Komoot schwarz (80 % der Wege sind Forstwege)
  • Dauer: 3 Stunden
  • Gasthäuser: Schloss Fürstenstein und Gasthaus Schrottenbaummühle
  • Bemerkung: Wanderweg ist zur Zeit unterbrochen (Stand 26.05.19)
  • GPSdaten: Komoot

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: