Der Almwanderweg Teil I

Vor zwei Wochen wollten wir schon einmal den Almwanderweg beginnen. Ich wählte jedoch den falschen Startpunkt. So versuchte ich es heute ein zweites Mal. Ich starte vom Bahnhof Lambach.

Am Wochenende fährt kein Bus nach Fischlham. So darf ich zwanzig Minuten bis zum Alm/Traunzusammenfluß wandern. Ab der Traunbrücke ist der Weg markiert.

fbtct3hvfppz5tmyvca91ea6qdr9f_ny4ahmionv64-lcrkq-gvarky0c0fadn_dvbdwsw2gvfcw0ri1n29sex9xvkyliduhhpgmz1elguogy-blquigimpkwkdnx7leaynuc3bh5seiclktdtmyealf2me1shukk1p9xscyjmwpctxt9iyr9-9ug-eeca9dcuh96s_k

Ein schmaler Pfad führt entlang der Alm in Richtung Wimsbach. Der Wegweiser führt über eine Brücke und schließlich auf einen Güterweg ein Stück weg von der Alm.

lu9sqt2p8wudqdtynrnxsraiki-ihg0wsf1glcmgbyq4mfsatrcgtos94bonakwp2o18-reucxylvq6cx-ieurszwbuapxffxfzfkpl4wx3m1ruzzlsxdb5s_wnevu9toxbbmp_hbzh1abaeqhthq_gh-l0czrvtu49jl3dxzgw7nghdtcdylevdp7isk-qnmhrbygim
nach der Brücke links

Laut meinen Unterlagen müsste jedoch ein Pfad an der Alm entlang verlaufen. Ich fand ihn auch und weiter geht es durch den Wald.

l9k3ikt59uh93zriehlt0tskw_blfyra29y9fxl34q51vj1lsmcigqwymcfdmzbimvfw2wbk-4a3rwzbwbvlcv7bxthmn3x4pwzfcupkooylfivgltltnfo68q1yftnpgal84e3gslqihrinstpofw661u2yx-7ycxgyxruatcix55hsf0g-prskj2ctrijesykbdb9g

Das finde ich wesentlich schöner als auf dem Güterweg. Ein Stück musste ich an Felder entlang meinen Weg suchen.

d2gxp0ub7us1b1stgzyq_knyzqifztju4e0uhfotkohov_3pz_twv0novybw335xyga7ufbwqyiiz4byk2-upxvbj9u-44vspxr4lqykealrgv9xzuy-bxqll-4bji1iwer_b09ktx8ovnkrkombe-de-ipkcs3upcmkt88_jazejhq3jrxasybjvcur-vjwkksmfo7m

Ich war aber nicht der erste der den Weg genutzt hat. An einigen der Wehren

xqah_h5e2y8ypd4py2_tvkmdwz3djexj5vs2j-vddxl4zfaznac1eoaxj1fr6hrvmdkzm4k-itt5py5zqv8_xaknixpnqmpkqxkduc68hv-iv5kbbonxowzu85oi8xz6cdnv4dhdjefss37w3nye2etfbzamta1goy6yhzfi8f6qevq29ezet_wge-z6yj0wfvjncsuw

wurden neue Fischaufstiegsanlagen errichtet.

ao68ugzo-s9mdbzcp61kpjtdupog6fedh-fh70zhrzpznpfkx-jugro1x1xy12mzulhcku-tqgok1v0o05vhxwzqf-u_78evuhhayl3rxorydsfj28qpw6xnhzw81dth9rgn33m1dksh_qyxftygksly-7a1-mpl5mp2nu5z9lfx_6v7r6vbihvueyxlw5v4zp4sssrf

Ich folge weiter direkt dem Pfad an der Alm. Erst nach der Landstraße gehe ich wieder den offiziellen Weg. Heute am Sonntag darf ich auch den Rückweg nicht außer Acht lassen. Es gibt nicht so viele Verbindungen. Der nächste Bahnhof ist die „mittlere Au“.

So wandere ich zielstrebig auf diesen zu. Als ich ihn erreiche bin ich schon ein wenig überrascht. Ich bin schon von einigen kleinen Haltestellen abgefahren. Das heute ist eindeutig der Kleinste.

s6uhhy2y7hy44qfoj2g5a1xktrsdl3posom0o0rz-ytxjswuviypb4ttiwa_c278_tw_nvp8k-edlg1s_bbit2mxzs2eeohguqbsvxuj641fujaocvvccnojcnd-jx7fckbpqxbbfmlukakphkzbpabiuymwgzjmw-w63dmfbxckx34wczdaiy2eqcam7zzaza-qylhj

Ein Wartehäuschen mit einem kleinen erhöhten Grünstreifen und einer kleinen Tafel mit dem Fahrplan. Das war es 😆 Wenig später fährt der Zug ein.

Eine Stunde später bin ich wieder in Wels, mit Umsteigen in Lambach in den Postbus.

Tour in Kürze:

eine leichte Wanderung. Ich finde die Tour auf den nicht markierten Wegen schöner als auf dem Markierten. Ein rechtzeitige Planung für den Rückweg ist erforderlich. Je nachdem wo man sich am Weg befindet gibt es keine ohne nur seltene Bus/Bahnverbindung. Auf der nächsten Etappe Reise ich wieder bis „mittlere Au“ mit der Stern und Haferlbahn von Lambach an und zurück geht es dann bereits mit der Almtalbahn direkt nach Wels

  • Start: Lambach Bahnhof
  • Ziel: mittlere Au
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Schwierigkeit: leichte Familienwanderung
  • Wegweiser: „Genuss am Almfluss“
  • Bildersammlung

 

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: