Wanderung im Regen, in Regen, am Regen

Nein ich habe nicht zu viel getrunken. Nur heute passt die Überschrift. Wir sind in dem Ort Regen und durch den Ort fließt der Fluß Regen und heute regnet es zeitweise.

So kommt es zu dem Wortspiel. Sibille hat heute ein Treffen mit ihren „Wolle Freundinnen“.

gzxlzomkhcubzcafletn-zwjjeyz_d2gg3vbcz2pl192-d9rvd-itaqvnwzsev3jpwqshrepjcqet6revi-qke1iw1qk20pmd8aauddtc0p5owktdpdzoglnpxug3rnvdenaitwak46fqcfoqls95n7wm5olc6klfbrx1odasr2sh9ypsaicedenw4ebvvgdopqwbn25

Gestern Abend haben sie schon die Köpfe zusammengesteckt und sich über neuste Muster, Farben und Wolle ausgetauscht.

p6uclfhhakbkk1lsn4uxq4psp-k8bcyo6cx4jrm6qims8tupvvwtmvnbj7vtkfmxprw6nefhxlhqsj3ecquf57hjugmelosht7b1a0jtowfo9-zggzvvumuzkbtxkbizmypqy3b0m0uwptyn4usbcfc4hpgthdz4qmjrzzjjvwmxzafer7xsipgsbhx3pxkyma8-zjdb

Heute war dann das „Große Treffen“.

q0mmhg18yt2avsk4e9r-vldljukolkkibcfzzzsy3q3itczao0v9wrlm0drjnfibmypdj-vxurhfrkjx7h_as0rv4f_9_7ay8qjbd9bcrw7snj6zx0awktjropmvruwgqgu1ntqwm09zngz_ybty9piq7d5erhfzno9e_xrxf599nrjln_u0j_buewwc6jlqcd-w_jfz

Ich zog es dann doch vor eine kleine Wanderung zu machen. Zuerst zu einem Gipfel den ich auf Peakhunter

gefunden hatte. So suchte ich mir am Anfang den Weg selber

und wandere an der Brauerei vorbei ein Stück am Regen vorbei.

Weiu00dfenstein 17.09.2017 10-04-34-COLLAGE.jpg

weiter zu den Partykellern vorbei. Nicht alle Keller wurden wieder restauriert.

8fgq0bxqpiy7-gk36ctlhufbjlsebikru-ccxmo-hsao9j96p4drshnofz_vbef5ymv-h4s0ne6s1hme-8ppmkhttqhrjfbw40o0se6qw4rjazruhmj4drczel1ga34j2_rbshuijm4wnbjppctpqkchcld7gdliijbl9tarrev0xs5jbkxl9pk0d_3i1yawk35kdlei

Und weiter zum Friedhof; unterhalb des Friedhofs zweigt mein Weg auf einen Wiesenweg ab. Der Gipfel ist nicht weit. Nur ein direkter Weg sehe ich nicht. Ich hätte das Feld queren müssen.

jjiflksabhm7faai9mhk53fbbovnp485wljx5qlsfjj1swmbpi6gyaf9ia1mz3-ztl9z1k6ga3lrxnyui0eov_itqvvog-xzxfawxk6l7bkkl0rs93-6rli7g-vtu7ccijlzqaqc9sa-aqsl4dcm64pszuzs-tjix-dtfclz4fp6dlvrxqnskhgkjd4nxhaqzxgsubay

Dazu hatte ich keine Lust so wandere ich in das nahe Waldstück. Hier folge ich einem Waldweg zum „schwarzen Regen“.

gf7wsvxoj6plnbx9anjqq0bhwq9hnwd80c2ifb0nlfravhia_9yvgwrfz8wnoqxxlyrmm2eexqfpqkjhjtux1ioulhjuefvdzzmnsssl_kabfojtryfekajktyo8fzvmcemexvvjt9kspgratjcybssauld1tfetv1ggr_fogvh_9vhnkgkuxmgncqr3-co-ugvhuq2r

Dem folge ich in Richtung Regen bis zu einem Wegweiser.pnozgjdphjwwickuiursqgtqip22mgsdbburwc0jnawcuzywqpfw8umjzdgyq8ozbtuyjmhsf-rfjp_mmvcsisqqsv6pcylj3etf20dpkzxznzwygku8jnvmetm31bkqpcitc9ajwloop9pcmwurqiavuee-ckuw1ebsjgy2noe2jzzfcy2afwv2tbqhamgzepkmzlcs Hier entschied ich mich diesem Weg zu folgen unterhalb der Bayerwaldbahn. Ich quere die Bundesstrasse und oberhalb von einer Wiese habe ich einen schönen Blick auf das Tal und die Bahnbrücke. Das besondere wäre die Brücke mit einem Zug gewesen. Der war aber so schnell darüber gefahren, so fix hatte ich die Kamera nicht fertig. So bleibt nur das Bild ohne Zug.

r63hb8ycbpyihs3ogbiopofrpgpwm0gbgotdb_ifjga2ntjr-tc9o8olfugymzmgp0wesjy8ta4w9rdrkowzp_rbatyjjy-6eoz31jy-cuajvrzxtxx1dwhhqiig4pbgwlytwdeylftc5lnvl0doqr5jotc1w9mkljq8tgp-h82ibi9vcoiqsgpu9vl5nxvvg9vkcfru

Weiter geht es auf Wald und Wiesenwegen in Richtung der Burgruine.

akan81cou9xk9pbixaqf6rrnwaris-1zfw-ggsr60vaygyota6xoahnf8axji61ovuvv7omxijxn-jrjgadidm3un5gsoijpkp60jcunhudsxvv7jfu2o4hhcoyoloqnqd5ppvqdilx0yppfnzt3uckkmogeol5s_of1aivj9oev_g1qgskt15kexwoswzq1mg_zkru_

Der Weg ist gut ausgeschildert.

jecymf09izws_tfzftkx3zefuaaeq0ma8mikufdbyhvfdiogdtnh_cpgc6rgnu-g6vbswlri45cqcwuimqwf7tdk_rr3tlbc6nvf8sygsaxkoermvzbbudjdkojcurr9kg8ycrto-y500f6e3biv8pvlf9upinrxfsm1csjpzk9bmp6trc9wutezy6fka4ekrr4_pxi

Hier ist die Wolle im Urzustand zu sehen die unten im Tal gerade gesponnen, bearbeitet und verkauft wird 😉

nmxtsi_t_iyomhdfilg2cyjbo6zwfz2tbjhoozwghh4rigeibky-vaqgiv0boy_qqv2xelvuuvhtnrmpbm6g5-wxkye0e_jifdq85ziiwnkwloax3myg1rsiguwycvceh2nu4nit6ivxw4lze5jdsgciftjrc2lmoectvlyvcma8uuwpd_uou5ztiiaunfcye8zlbxyi

In der Ferne ist die Burg zu sehen die ich nach einer guten halben Stunde erreiche. Ich erreiche das Burggelände unterhalb des Turms.

9xzqkmofl6q21bldc9b8reusozqyc7primlhb-thscinmnxkmq7uxdcn906ulk_mvoymhpta8gfpbecw7xd7o_zbxuolzko7uswkehbm1zcde1zzefjbr-vlvkx_iarxfrhktu8g85mmhrhy5a3y7gjdpw7r7lu8t6wcdyqoafd9x7dfbzz0b2fucnzdsj_s57zm8yop

Die Farbe im Felsen habe ich nicht nachbearbeitet, sondern wirklich so.

qzxneht9mz2mx6qnk4gj9dazee0oegf0pgx-lewemml0dml_wsxhtwiemcewargpfptljzbdyynqztigsinwu97iqi59iyh0pem_tykburag8kcz6fxbxfq9dcy8d4hmnaidyqayck9tt-hr1ubfm_jnpiibedppbhwfb7nt2ldh4g3mlnjk3zytqqvw3wucfjuv26uo

Die Burgruine ist zeitweise geöffnet. Die Öffnungszeiten findet man auf der Homepage. Ich steige die ersten Treppen rauf.

yi1awk7aaed6ayxv5nxrn0hn4wcr8p-zufvtpd6h7my2i9ansohu1tijm-byphvkx6at3w7dqu2bjltfk-_q8phbmjsodofmj0uzxafou73yagk7orb9j-nftgwxkoyd-kdazneiyrxgn5iko_dglf5f7-zwjds37ckpkaj_x3wgalj2rn4smshtlkco9dz4khq8fnh

Die oberen führen in luftiger Höhe zum Turm.

gkwhlpklq5lsnwdm8_mnq_elndc7tg_pjhfbgnq2ev_fabwzrzdantciqadmv2bqakfmeu4ioz7jd87_znrbshhyy2ghcgqk_ceydjfcq9ykzvrtdabomuya4sev1ba9udahmwk4cpbm2dymyaxfogzpuip5nxa6q172rbjczkrkph-yt2xcnud70bmkcq2fzs_n8ejr

Im Turm weiter auf Holztreppen zur Plattform.

ixkyeoctgnhemgvt5itad2b_gij0deu_seo9jdyghjrrt6namwsg4utcra-n9h20blbaijrkaf1hvg4yfykvymadx4_klfvq1jod72ycvnqfhfe14or-wdypjxny6nvpa7zi-ikppdo2vsx2op1swxh9p_uvxr8yuqfft5jrwica4qkxxyzz_kk5okibilxmkarsech

Hier habe ich eine schöne Aussicht auf das Umfeld.

smqlzr8gnwpr4ndxxt9hpz9gyes7rikjfwth0kxcfugcqbv6dazqnimpgmcihujdviq0vopu55ws9zo46oquqmm9ncqatzr5vdbopudodpq-0hwwgkgjf3-umg3xn7xt5n9u_ijtivyacmg8ofbcq9eya4y_54ndtvbscxvnmnjelkpruu8q6hhxkmtjkdd9zm3tk9su

Hier sehe ich aber auch die dunklen Wolken und Regenschwaden über das Land ziehen. Ich hatte bis jetzt Glück mit einer Regenpause und mach mich lieber auf den Rückweg. Ein Teil auf dem gleichen Weg.

jzkliaycaxhkrcl8zkb3jahh_z3frifeciqlodc4qoh4afdxh0mv83slskzhkpioyzriuu5g3jk7-v48zdowoexa2y-nhjgrjnma412_whz7lwos0oogy3wjl8tzf_r-zc46c3sjtbkrnqufgry279j-858oxohp_2isn__dbhrgovxn0pxjem5lxkepgnrcwjynr4jb

Nur den Schluß gehe ich direkt nach Regen. In Regen hat man in manchen Seitenstrasse das Gefühl die Zeit ist stehengeblieben. Wenn man sich die Werbungen anschaut.

hzmdygckcjqnkq8j2kmfnj1tgufvmflkfr7cv2pqewaj6hayjw-slxd7zgepbmimi5ekk-rvrxjyfqqmtwychaywmtsv0gajg2beg86a8mrofkx-kimcg1yvek32qquzzefzyl3sifhvjsqzepb-t-ced1hi6bgrsx0nw5nlel_y6k7ehbk_ltpy829jvqulwxmh8jgl

Kurze Info zur Tour:

yt_g5qxyv5th9-aekm4oaoj5focy1gfg3qtnj5zk8ccwqge8wc0i7n_lolze54ngs6ffkaqztfof0fhltdkc1ka9jonovzh0mgjb2ff8ogeamtezgu_6ef-edb4hfwsbdnq_j4ybq7vq8onomuv0hjsvnto5x7f1zuu0jyemql807_hm-vdgurkjvimbtpkgbmbjw06Den Anfang hatte ich anderes geplant, war aber trotzdem recht schön. So traf ich auch auf den Wanderweg zur Burgruine. Der Weg ist durch markiert. Jedoch gibt es Stellen da ist die Beschreibung nicht ganz schlüssig. Die Wege beginnen alle im Ort Regen gegenüber einer Bank bei der Ampel. Hier steht der große Wegweiser. Mein GPS Gerät war mir eine gute Hilfe

  • Start: Landwirtschaftsmuseum
  • Ziel: Burgruine Weissenstein
  • Aufstieg: 2 Stunden 40 Minuten 
  • Abstieg: 1 Stunde
  • Schwierigkeit: k.A.
  • Wegmarkierungen: nur Teilweise, Schwert, 3, 4
  • Bildersammlung

Falk GPS

Seit kurzem bin ich auf ein neues GPS Gerät umgestiegen. Vom Teasi auf Falk „Tiger Geo“. Die Karten sind deutlich besser zu auch bei Sonnenschein zu erkennen. Auch die Bedienung ist wesentlich einfacher. Das Kartenmaterial ist ein Grundausstattung und nur für Deutschland gibt es ein Update. Für mich reicht es. Halterungen passen vom Teasi ebenfalls. Die PC Oberfläche lässt wie beim Teasi zu wünschen. Auch der Support lässt zu wünschen. Daher läuft das PC Programm immer noch nicht Fehlerfrei.  Trotz mehrere Anfragen, erhielt ich keine Antwort. Ich nutze es jedoch nicht und arbeite immer noch wie seit Jahren GPSies. Wer keine großen Ansprüche stellt wie ich. Ist das Gerät ausreichend. Bei großen Touren habe ich wie sonst auch Karten dabei. Es gibt natürlich auch Handy Apps. Doch das Handy ist für mich immer auch eine Notfallversicherung. Jetzt weiß ich warum die Falk Oberfläche nicht auf dem neusten Stand ist. Der Betreiber der hinter dem Falk Programm steckt ist in Insolvenz. Daher erfolgt kein Update mehr. Daher habe ich mein Gerät dem Händler zurückgegeben. Wobei mit dem Gerät selber war ich zufrieden. Doch was nützt das Gerät wenn die Software nicht mehr gepflegt wird. Jetzt suche ich ein neues und werde mir wohl ein Garmin Gerät zulegen. 

 

2 Kommentare zu „Wanderung im Regen, in Regen, am Regen

Gib deinen ab

  1. Mit Sibille habe ich wohl gleich zwei Hobbys gemeinsam, Wandern und Wolle bzw. Diese zu etwas zu verhäkeln/-Stricken.
    Schöne Tour Bernd

    1. Hallo Pauline.
      Hilfe noch eine mit der „Wolllust“ 😆
      Ich bleibe beim Wandern. Sollten wir uns mal auf einer Tour treffen. Hätten ihr sicher genug Gesprächsstoff. Eine schöne Woche lg Bernd 🙂

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: