Bergtour zum kleinen Schönberg

Zeitlich konnte ich erst am späten Vormittag aufbrechen. So suchte ich mir eine kleine Tour für den heutigen Tag. Mein Ziel der kleine Schönberg am Traunsee. Ich parkte am Wendeparkplatz Hoisen. Ich hatte Glück ein Parkplatz war frei. Ich gehe auf dem schmalen Weg oberhalb des Traunsee vorbei an der Jausenstation „Moarstidl“.

kktengfgk9szzk0mw9ab_jsjwqro2xcck0ntwnkh5cwbsq2ci6jvfzi-thci26uybfbqwizxxonjprad2l7rn8_wcaw9l8shtlbeylpz2drs5oa0kedn77zhrw5a2bdlcl0y9jdid31wjxsq9axuhqh__efuz9_tnxukvaihgpydos8b0qlktv5vepztjphed3lrsyml

Für eine Pause ist es jedoch noch zu früh. Der Weg windet sich weiter am Hang entlang.

fmngiz7g5d1fpehfczfcxsfi-w9j75qdnba1vacftykmfvrukv_durdzu3hqf7iitla22s_qbsrgdk9n6nlnhfzo2iwoyu5sjwaq92u1hgt9i93y1dhix-ntvwaxhdl0fd4hmwzj4zfua-nuiiglb0sdzybkjgua8ffalw4jxtu7scjxeameil9lzjzm5esgs9687ilg

Der Traunsee hat zur Zeit weniger Wasser so kann ich meinen weiteren Weg direkt am See fortsetzten.

gmgqdrqfohr4yfvkkhzgtpnnsivzyh7dasgszdhergedanbyy1vdfyz82pcsbmtys0g_xph0auivacbdw8ygv7_kz89a2zz3f3b9p_ipn9colhqg9wtutqhbg-oxewoexluouwbfpq7xr70icjk81d9_uc2slff_ml-h-gko3zjkhyqn_zfqeegscpu8qfchlt3vz9r

Es gibt einige schöne Motive für mich. Für meinen weiteren Weg nutze ich einen der schönsten Wege am Traunsee, den „Miesweg“.

cvpuzub8o71yxxglhfqh6bm4i4c1bswvyv5jn-sqgmbusvsghgtt5jxl1blxjdwwdcxcgrgihlnznc92rgt7nksanymd9fz-3qd1ox8xavbkc5vfr5v4p-xawqhbzfb6txrcgm6ea8-tzlymv928p7jawgy0j_ybf3yx-wzlaat3imrdy_-put_q0z8n6aymgxofgxfgEin romantischer Steig direkt am Felsen entlang und über kleine Brücken. Unter mir der See. Einige schöne Fotomotive ergeben sich heute. Der Wasserfall ist zur Zeit trocken.

iq5ef_magv6icci046tdhzxzifnnckumezh7gg8aka8bclo5w6-imghozxjv2h7v2wnhnnphnbby-zttjy2ca8psrfs1vp0yvqzsz7s55oqyddiycvapvtr_xje-xjoyhvjrdzzilz7heorqq0ne_fuurk5rv80gbzendiptuklxf4hpykmlzuz8icnxtjrn7gw4v8ei

So schaut es aus wenn Wasser vorhanden ist.

i5n6nq82vaxocqwez1tvv5h984w-mvoda9s_quu6ak8vl7qxd7jk9snrerb5gxeitrxgmq1xkbpsoq2ypxskcr9iygsejgksvxefruuezmbz2tfhgvie1nlsd3v1zlz791nk0h2rytt3zvg2ewlvg05glrpl2jrmt6lgzvcx_bhaivbtwgeel1efeebu1resthrw_xk3
August 2014

Der erste steile Anstieg führt mich wieder auf den Forstweg bei der Brücke und dem Einstieg des Naturfreunde Steigs zum Traunstein.

wnmbjsfsqa1mkcnspfb9b03cn_8j27g9lkjybxbynwwvfswt8re3h9d95d87mdbh_wth9sxkumiizjcneuyoikaknhnyy6nlj1dcyxrgzm12gm47m9bj1uydvinvzzql8mttuveeh8upxr_fhwjoq0ty84rn1yoofpjigfowyh_gx4i9pg7tornaezusdjrjfshn4ty9

Das ist heute nicht mein Ziel.Ich gehe weiter auf dem Forstweg, in Richtung Mairalm.

ev6wqvn5nstwxe-smpjcwlgbbkxyotfkjx63epcfgukcdr6tvxq5hqztygo3amoupj5co7uf865jaiorkbsyymrid1vxnmwdbtm0jxubnx3wxbi5cuv4zbloqum0o3tqtnhu2xyxrykqg4vaeewy46eukhr-8nbpk7eujuzfnxxohiaqktusaqb98ebwrb6f0eg0_7fb

Schließlich zweigt mein Weg nach rechts ab und die nächste Stunde geht es stetig steil bergauf (wie die Grafik anschaulich belegt).

kleiner Schönberg Steigung
Schwierigkeit der Tour:  ROT
Wegenummern: 62, 63, 410

Das drückend warme Wetter trägt sein übriges dazu bei das ich kräftig ins schwitzen komme.

xkiqjqmyiv3ge8rrgpzw0rypb339ckhekuaeicszfvmpqopfytfg4_cc6w8nsdkdyf0d9vc82oa2x-dte16s0aa76geizx8xqyjc8f0_fc4zdhej0mbwqfldgtigx5fscbvu59ok10ntcmx8lhykhrweowolude5labj9khonnrwp8h7zcbyh1hw-hbwrvmlww_c2ibt

In diesem Fall ist der Fluchtweg der richtige Weg.

xd5rqxnzr4qkhmz1tjoa6gq89zc2ou_hhkssgtp768gfcca4yslzruqhhl_vui9wietmuynsu3usbxw6eehbir1knhu-ftgw_n6xn3gkea_7gg5hlaa3ireyzmvgac6k7cx7jfussvmrlkwd5qujle1xbkmzfynd3czddk2ki3uxcrqr_4hha9s4jyofjzfcwcz4264h
auch eine Möglichkeit für einen Fluchtweg 🙂

Anscheinend sind schon einige links am Felsen vorbei gegangen und auf dem falschen Weg gelandet. Nur selten gibt der Wald einen Blick auf das Umland frei. Erst kurz vor dem Gipfel, kann man so richtig die traumhafte Aussicht genießen.

fx3srhlegwoyklq-cvscztc4zlvwxkrvg1axs42zpuhx1v01d9itbytf7lv38nnvc0vtzaivdz8tc4lsx0xuda98jfaskpzs2vjqfzwnfan699vsvrj4l8vd-omun1v0zl3tqh7lgtkeqscab8xldynmsnfjraqcstm2ouozp0xjewbbk9tweb044x5vfnkw2i9c2c-8

Die letzten 200 Meter zum Gipfel sind für mich wieder Kreislauf belebend. Wobei ich es nach dem Aufstieg eigentlich nicht brauche. Hier ist trittsicherheit erforderlich.

Das Gelände fällt teilweise zu beiden Seiten steil ab. Vier Seilsicherungen sind vorhanden und die sind auch für mich an der richtigen Stelle.

qayrdipujamiubelyitwgrcgue7tp-ftxjdv3iaeuqqfwi7_yzkwkzev2a8i9vnx-optapti83njuytdmqazjja9_v1udkrgdx-ascdt0fzpt2eq_qfgcxgciqhn1mrztn7cbcrawmrsbztoymo9fgmwvljpcp2jnetyuerlbs8sb1v1q18kv8hm0zys9tlyeabotshw
eine der vier seilversichert Stellen

Schließlich erreiche ich den Gipfel. Der Platz beim Gipfel ist zwar gerade belegt. Das stört mich aber nicht. Ich würde mich sowie so nicht dahin setzten.

jy5slzujuf1k5kbd9qj-vaeyb_ijouv39zfxdo7xlqyzaejdjydzetkib30clgtqjetk4m2vl7apwe-50gmox3wapkudum_adttlo2_qg7yra-1i3wocsa-ppibdkytsx3h7hvzqepqhul6wa-gnjf4pee3aah6veuumhjvyn8wyxiqtvr0ckuz9v-pr7fkf64qbfwy0
direkt am Gipfel endet der Weg

Ich könnte meine Beine über den Abgrund baumeln lassen. Bis ins Tal „Fußfrei“.

Die Aussicht ist auch aus sicherer Entfernung ein Traum.

Der Traunsee unter mir. Ein Motorboot fährt in voller Fahrt über den See. Von hier oben schön zu beobachten.

xc13hkee0lutrj3f8vmw7kidp3muiz8r3mgjhno_bpbp2232zefgmkqftoz467xckdnyoytymsps7japnnql9mxi1smokeabn7rcedhkpbid69n3j8j5kayztojcfuj3f8s5wwbxfrs9mfffwi1ejkp4esoicvm7_3cuw37roqa3dxqbekxgqbgxjn1l1amusr7ke2io

Der Rettungshubschrauber fliegt über mich hinweg.

ecu2jadymwbhic5zwyn1nejnm55pbsmgyqtopnukn5gwfd3pdrrqdqjef0_pl68_s75yqfkaatq1u90m2zofnvr8x_nmafgxtinwko_oiqlcwiilcpfxoumjl4x-qvjuqqepd0q1g7solwlw8ctx1yabof8owfktiz6bdzwsoit8gbnah4wb8is7l0eihcdfzy-hnvdx

Ich schaue nach Gmunden zur rechten, Traunkirchen vor mir und der kleine Sonnstein. Der Gipfel ist immer wieder eine schöne Feierabend Tour. Zu meiner linken Ebensee und die „schlafende Griechin“, um nur einige Ziele zu nennen.

Natürlich darf man den Traunstein nicht vergessen

ltd0v4ylwzn3ooixotg8-ixoiiyvg8wvmbxw9q2yyugbn8itjiw5tjxkdzekrej2imiihhf4bgcihmpfi04dgqnzq99fr-vamf_n75u7oxpa_wnx4sektc-0mhhimzl__egeg0skr7lz3lti__jginzjgvtqzhgpyjkid9qtv8zvghaoccmftbp_hizygbqpm4xjduhi

Ich genieße meine kurze Pause bevor ich mich an den Abstieg mach. Nachdem ich die „Kreislauf“ Passage geschafft habe, setzte ich meinen Abstieg fort, jedoch nicht auf der gleichen Route wie beim Aufstieg.

p5ouremar7dgbp_p2ti-fytt1kf09lpbkcir3_imtlsw6lcmxnabewlyuuuns6aio24vciusux9hr8pcntzigbd4bzyn2a44zf-fasmpjlax46mrdqlmygljwqauokmsamgmajyembf2hzaotu1676d7amsxwkwx2b-at7hfutm3eimbbwhg1l0wbcsbj8zoz3q2sf_nSondern ich nutze die alternative Route, in Richtung „Mairalm“. Kurze kleine Anstiege sind noch zu bewältigen, bevor es endgültig nur bergab geht.

gw3ictmqgtxktef6-wk3ia04doheooc0vnpb3yh4fvlupbcjcdz84_kzn99wvtf56cziebxjbla7vwggkwdeymwl6bhpumdrrask4pmoc-jdufq0sbsj7mig8liqkwzuhrgpsuh22o8d4ku7mlfel0kj0qy1eccfkp_g-hs29ngciiv23woy1w6wjlgovvlqescgdd94

Ich blicke auf den Traunsee. Ich sehe auch die Brücke beim Miesweg Einstieg.

seirxkktujagxeopnwdw24rdwrft_tilbikl_nfazp9zlcqk4vqayt1ahukqkd-cqdozo8p4tbzgwftqjm2hzffstdf1l-jvy4xus0ul664c8robuwmbzgqhb-igjd_5vbm_kjmscqrrjepu0lzqf1zw9a-dwv1r6totxgyvvy3adiixtt0kgxx0i9by8u1e31tjwmir
die Brücke ist ganz klein in der Mitte vom Bild

Diese Route ist bei weitem nicht so steil wie der Aufstieg und nach ca 30 Minuten erreiche ich einen der vielen Forstwege und jetzt ist der Abstieg ein Spaziergang.

uwyl8ixe8tiusrdwfggtqu59h0j_gf1ka2naf_uz3-jf8prpyx-yd5usr8iwiyaifiyuk-nlfsqpowuizuw-wgp_7upsax52albttummpbrbjvgs-ol-vfgmzqdtypslgjpxtqdokyx53msgrsctfjesygah1jjwa7tmnap241e88x4bxzgd71_lmdjqy5b6aio0isxg

Schließlich treffe ich auch wieder auf den Forstweg den ich von meinen Traunstein Runden schon kenne. Zur „Mairalm“ müsste ich wieder ca. 15 Minuten Aufsteigen, daher verzichte ich darauf und setzte meine Abstieg fort.

ygxkdl6a_xxxm2hfzxrwirijrog0vkfsshdmbof-fs7s9war7dijhubqjcfructrcsjyejvaipemb8sbq7y8okompcfm9j5-t8xd8aer3cqlbp3lgkpybcbwndtjbqyyao-kkjq9vscm0icuiehuzoceid-koabhgntyrycm5d-b3qc2wsba3brhnulf-fubvolauoet

Die Brücke ist doch jetzt deutlich größer aus der Nähe betrachtet 😀

wrqobemo1s7pmxhx6sxg1iowi16p6nbqgf9iwu07ygkex7pb7fphzu2i6raxawhgponnq-8uag677awodbwqv6qnchstbv_kovahfin5w52zrgeix6dnfevvocryvfqzekkwnashn5weor0sannuiste8bqbgiryrshnkobjjqwljxmxeyc5svzbqx116r3jaj6dhw1h

Ein letzter Blick auf den See  bevor ich weiter auf dem Forstweg durch den ersten Tunnel gehe.

 

7h3s7b35tuxyjjqyaextyxozlmjzeb5xffnuga7rfqan0xvw3iy4dqme4ngpbrn0kiet11hrrlzvrsqjswx_k1_oais8gfueppwxkzetzqvrhznse5gybyscdt7nzen2lur1btelcjdpnrfayzepk4nvbpoqmws2_6hd1sa25co6ofu7kof9gudtlwcc91momxmfj2zv
der Traunsee
pzblmx3esntgcapwlhg9iq9zogizv2yokbu4gizvnruolihin8yy57mtdpq6ykajcn8dsnasrxyribvumm5npsqgmkqhid4_js8qvxyq4n55ddi0eurxph4yk8gm3k_srzw6_cmr3ytjr7jkythe6gp-9wf6p4pm6l_h0voy12rgczvstoxtqjoga02qkzk-bu8u0dsg
im Tunnel

Der erste Tunnel hat zwei seitliche Durchbrüche ins Freie. Das einzige Licht hier im Tunnel.

ddvlisikafqcijtm-igyb6mubuvoaq34hv-i_j1cvljs1qefr0k0kbzcp93sx-v-_itvp8rut0g8kdlsqdcqq0co5fptn7twwg3kwykoqgrowwwkaqiopbzvigvbsdnechte41sfqi7x3svd-lcl4f_f4yc7v5iwvtekyw8l5hlmjqzgjsrrqvuuacbguxq7gwakl5hh

Der Boden ist recht uneben und man muß immer aufpassen das man nicht stolpert. Das erste was ich beim verlassen des Tunnels wieder sehe ist der Tunnel.

fvdcv8xuf6kcz5q72hxjww8ynqwafd3r0tumuvnbrclur6ttjjtkd8dsosffprgqyffgzpsyw_0v9xelrtakp8fhvpsbumjyeigyurdjlaheumgwrntbscktnj0jrt6ysziylv9uqjebw-moistwlglfvrk2ay9atgfsl6hzhdvj1wwm238ed6asf9kxcyw8fr-ldk7k

Nach dem zweiten Tunnel nutze ich wieder bis zum „Moarstidl“ den gleichen Weg wie beim Aufstieg. Jetzt allerdings kehre ich kurz in der Jausenstation ein. Bei Kaffee und Kuchen genieße ich die Aussicht und die Erholung von der schönen Tour.

aht8az1yzzmqdkrdpkg6ho_8vqzmazw_j1jsda9cvkzssqvoqhxfw92jycvkbbnbywsgrs6ldtkxhij4eaq3eioepfjqycd6lrwezby27guaoak6r3wcmnlrnjyp9pfa5l7cngjnl0sapwp65h7b7tqkfuthtxqx6wcpm9kfjmrd0kmmvdekofklo8nvpei6cjorbq4y

Anschließend sind es nur noch wenige Minuten bis zum Parkplatz.

Bildersammlung

4 Kommentare zu „Bergtour zum kleinen Schönberg

Gib deinen ab

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: