Winterwanderung im Oktober beim Arlingsattel

Heute bin ich nochmals im Gebiet des Bosrucks unterwegs. Seit meiner letzten Tour ist es deutlich kälter geworden. Schon bei der Fahrt fällt auf dass die Gipfel des Toten Gebirges in zartes Weiß gehüllt sind. Es hat dort oben geschneit. Bei Spital am Pyhrn verlasse ich die Autobahn.  Bei der Abfahrt sind gerade die Mitarbeiter der Straßenmeisterei  damit beschäftigt die Schneestangen aufzustellen.

Der Winter naht mit großen Schritten. Ich fahre weiter in Richtung Vogelgesang Klamm, wo ich heute jedoch nicht parke. Sondern fahre weiter, die steile Straße rauf zum Parkplatz der Bosruckhütte.

Am Anfang der Bergstraße steht jetzt wieder das Schild für die Schneekettenpflicht. Heute brauche ich noch keine Ketten.  Ab November habe ich sie wieder im Auto.

Wie sich in kürzester Zeit alles ändern kann lässt sich an den nächsten zwei Bilder erkennen.  Das Linke  ist von unserer letzter Tour über die Vogelgesangklamm und das rechte von heute. Der Blick geht bei beiden Bildern zum Gipfel des Bosruck.

Ich erreiche das Ende der Bergstraße. Von hier geht es nur noch zu Fuß weiter (Schwierigkeit der heutigen Tour ROT). Ich gehe wieder an der Bosruckhütte vorbei und weiter zum Rohrauerhaus. Bei der kleinen Staustufe läuft das Wasser in das Kleinkraftwerk.

Das Wasser ist glasklar. Der Hochnebel hat die Gipfel fest im Griff. Ein Almbauer fährt gerade mit dem Traktor rauf zu seiner Alm.

Die Sonne wird sich heute wohl nicht zeigen. Es ist kalt und richtig winterlich. Je weiter ich aufsteige um so weißer wird es.

Ich gehe heuer über den ersten Schnee und ich freue mich auf eine warme Suppe. Wenig später erreiche ist das Rohrauerhaus und erlebe eine Überraschung.

Es ist zu und niemand ist da. Kurz nach mir erreicht ein weitere Wanderer die Hütte und er geht gleich weiter zum Pyhrgasgatterl.

Ich jedoch mache mich auf den Rückweg. Wenige Minuten später kommt mir ein Auto entgegen. Es die Hüttenwirtin.

Der eigentliche Grund meiner heutigen Tour war, das wir beim letzten Besuch etwas auf der Hütte vergessen hatten 😀 deshalb gehe ich auch wieder die wenige Minuten zur Hütte zurück und eine kleine Stärkung war nun auch möglich ;-).

Kaum saß ich in der Hütte kamen noch weitere Wanderer und bald war die kleine Gaststube gut gefüllt.

Jetzt zum Abschluß der Saison gibt es zwar nicht alles mehr was auf der Karte steht  (die Hütte schließt am 26.10 und öffnet erst wieder zur nächsten Wandersaison. Nur in den Weihnachtsferien ist sie nochmals täglich geöffnet).

Für jeden ist aber noch was da. 
Nachdem ich mich gestärkt hatte machte ich mich nun endgültig auf den Rückweg.

Jedoch nicht auf dem direkten Weg sondern in Richtung Arlingsattel.

Hier treffe ich wieder auf den Almbauern, der bei meinem Aufstieg an mir vorbei gefahren ist. Er ist ebenfalls damit beschäftigt Schneestangen an der Forststrasse aufzustellen.

Damit er solange wie möglich mit dem Traktor zur Almhütte fahren kann. Wie er so schön sagt bei einem normalen Winter.

Wenn es sehr stark schneit oder der Wind der Schnee von unten rauf bläst, geht nichts mehr. Dann liegen auf der Strasse über zwei Meter Schnee.

Dann kann man nur noch mit Tourenski oder Schneeschuhen hier rauf. Ich gehe weiter zu den Almhütten.

Hier entscheide ich mich nicht weiter zum Arlingsattel zu wandern. Wenn ich in die Richtung schau, stehe ich dort oben dann ganz im Nebel.

So steige ich zur Bosruckhütte ab.

Das erste Stück noch im Schneematsch, der weicht später dann dem Matsch. Schließlich erreiche ich die Ochsenwaldalm mit der kleinen Kapelle.

Von hier sind es nur wenige Minuten bis zum Parkplatz. Nur wenige Autos stehen heute hier. Auch an der Boruckhütte ist nicht viel los (auch die Hütte schließt am 26.10. Die Wintersaison beginnt am 27.12 bis Ostern. Montag und Dienstag Ruhetag). Nach 3 Stunden geht meine erfrischende 😉 Wanderung zu Ende.

Bildersammlung

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: