Wasserfallrundweg bei Hofkirchen Mühlviertel

Zur Zeit muss ich ja etwas kürzer treten und meine Touren dementsprechend planen. Wenn dann auch noch das Wetter nur eins verspricht, Regen, Nebel und Schnee, wird es etwas schwierig.

Außerdem teste ich zur Zeit einige Apps (dazu später mehr) und suchte mir aus der Donausteig App einen Rundweg aus.

Der Start war in dem kleinen Ort Hofkirchen im Mühlviertel. Bei der Zufahrt hat ich schon das volle Wetterprogramm. Der Nebel war treuer Begleiter auf der ganzen Strecke und ab der Donau fing es an zu regnen, der dann ab der Fahrt auf dem oberhalb der Donau liegenden Ort Hofkirchen in Schneeregen überging. Ich parkte im Ort (bei der Raiffeisenkasse).

Der Weg war sehr gut beschildert und ich ging die nächste Viertelstunde bei leichtem Schneeregen durch den Ort bis zum Ortsende und danach ein kurzes Stück entlang der Bundesstraße.

Bei einem Bauernhof verließ ich die, bei diesem Wetter nicht stark befahrene Straße und auch der Güterweg endete nach 200 Meter.

Der weitere Weg ist teilweise aufgeweicht und mit Schneeresten bedeckt.

Im Wald war ich etwas vor dem Schneeregen geschützt und wenigen Minuten später erreichte ich einen kleinen Aussichtspunkt (Annenblick) mit Bank und Tisch.

Heute nicht gerade einladend. So ging gleich weiter die kurze Treppe runter zur Bundesstraße, überquere diese folge weiter dem Wanderweg ins Tal.

In Niederranna erreiche ich die Donau.

Kein Schiff ist zu sehen. Alles wirkt verlassen. Die Ausflugsschifffahrt wird ab Ostern wieder starten.

Kurz nach der Donauschifffahrt Anlegestelle ein Hausboot vom Wassersportverein von Niederranna. Auch hier ist alles ruhig. Wassersport betreiben höchstens die Enten in der Ferne. 😀

Es regnet wieder etwas stärker. Vereinzelt fuhren Autos auf der schmalen Uferstraße an mir vorbei.

Die Donau floss ruhig in ihrem Flussbett neben mir dahin.

Im Jahre 2013 wäre sie über mich hinweg geflossen.

Die Hochwassermarke am Wegesrand ist einen ganzes Stück über mir.

Die Brücke über die Donau gibt es seit 1980 und seit dem hat die Fähre ihren Dienst eingestellt.

Hier war früher ihre Anlegestelle.

Ich gehe weiter an der Donau entlang, am Feuerwehrhaus vorbei, bis zu zwei Bänken.

Trotz des Wetters mache ich eine kurze Pause.

Ich habe langsam etwas Hunger 😀

Wenige Meter weiter zweigt der Wanderweg nach links ab in den Wald.

Der Weg führt direkt an einem kleinem Gebirgsbach dem Bockbach entlang.

Ich wechsele die Bachseite über eine kleine Brücke.

Der schmale Weg führte recht steil den Berg rauf.

Ich erreichte eine kleine Passstraße, die ich gleich bei der nächsten Serpentine wieder verlasse.

Wenige Minuten später zweigte der Weg zum Bockbachwasserfall ab. Der kurze Abstieg ist Seilversichert und der Weg endet unterhalb des Wasserfalls.

Ich stieg den kurzen Weg zurück bis zur Abzweigung. Danach noch ein kurzes steiles Stück bis zu einem Forstweg an einem Bauernhof vorbei und von hier weiter bis der Weg rechts abzweigte.

Ein kurzes Stück über einen Wiese und nach einer weiteren Viertelstunde erreiche ich wieder den Ort Hofkirchen.


Anmerkung:

Eine schöne Wanderung trotz des Wetters. Der Weg ist gut markiert und teilweise etwas steil und daher ist Trittsicherheit erforderlich. Gerade bei so einem Wetter bei dem ich diese Tour unternommen habe.

Besondere Vorsicht auf dem kurzen Abstecher zum Bockbachwasserfall.

Ich habe mir in den letzten Wochen einige „Wanderapps“ auf mein Handy geladen und werde diese in den nächsten Wochen testen.

Von der ersten möchte ich heute berichten. 

Der Donausteig

Hier habe ich mir diesen Rundweg rausgesucht

Der erste Eindruck.

  • sehr Benutzerfreundliche Oberfläche
  • schöne Übersicht mit Fotos und guter Beschreibung
  • Offline Modus incl. Karte (Speicherchip vom Vorteil, sonst ist schnell der Telefonspeicher voll).

Ich werde noch weitere Touren von dieser App testen. 

Meine Fotos von der heutigen Tour sind diesmal zum größten Teil in schwarz/ weiß und das nicht weil meinem Speicherchip die Farbe gelöscht hat :mrgreen: sondern weil, so empfand ich das zu mindestens, die Stimmung von der Natur die auf dieser Tour gewesen ist noch besser unterstreicht.


Tour in Kürze:

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: