Winterwanderung zur Gowilalm 1375m

oder der erste richtige Kontakt mit dem Element Schnee in dieser Saison 2013/2014

Für den heutigen Tag war in den Bergen vom Wetter her ein traumhafter Tag gemeldet. So machten wir uns aus dem nebligen Wels auf nach Windischgarsten. Bereits nach Klaus lichtet sich der Nebel und als wir die Autobahn verlassen ist einfach nur schön. Der schmale Güterweg nach Oberwang ist teilweise sehr glatt. So fahren wir langsam zum Parkplatz der Gowilalm. Der  ist bereits sehr gut gefüllt. Doch für uns war noch Platz. Im Schatten ist es recht frisch und wir machen uns flott fertig für die Tour. Hier ist von Schnee bis auf kleine Reste auch weit und breit nichts zu sehen. Nur die Berggipfel sind in weiß. Wir freuen uns auf die Tour.

Die Hühner genießen die Sonne und der Hahn flitzt hinter der Hühner-schar hinterher. Die Sonne steht sehr tief und so sind wir nach kurzer Zeit wieder im Schatten. Es wird uns trotzdem nicht kalt, dafür sorgt schon der stetige Aufstieg. In schattigen Wald sind die Schneereste zu Eisplatten gefroren. So gehen wir vorsichtig am Rand des Weges entlang. So weit das geht

Die Sonne scheint durch die Bäume und die ersten Sonnenstrahlen erreichen uns wieder. Die ersten Wanderer kommen uns bereits entgegen, die sind schon auf dem Rückweg.

Wir dafür sind heute für unsere Verhältnisse recht flott unterwegs, und erreichen nach 45 Minuten schon das ersten „Smilie“. Von hier sind es nur noch 30 min zur Gowilalm.

Ab 1000 Meter ist es auch langsam richtig Winterlich. So stapfen wir durch den Schnee unserem Ziel entgegen.

Doch nicht ohne die Wahnsinns Aussicht zu genießen. Ein richtiges Naturschauspiel, der Gipfel vom Bosruck im Hintergrund und der Nebel im Tal.


Es ist unbeschreiblich schön. Eine Fernsicht so weit das Auge reicht.

Beim zweiten „Smilie“  steht das Auto vom Hüttenwirt. Hier rauf kommt auch er nur mit Schneeketten oder mit einem anderen super Fahrzeug. Doch dazu später mehr. Wir stapfen weiter durch den Schnee und die Sonne lacht uns an.

Für das letzte Stück wählten wir den etwas steileren linken Weg und nach dem wir über das Vieh-gatter geklettert sind können wir die Hütte schon sehen. Sie liegt noch im Schatten. Daher sitzt auch keiner draußen auf den Bänken.

Hier steht auch der kleine Radtrack mit dem der Hüttenwirt die letzten Meter zur Hütte zurückgelegt hat. Ob er es mir mal ausleiht. 🙂 Wir schauen jetzt mal in die Hütte ob noch Platz für uns ist. Nach den Rucksäcken im Vorraum wird es sicher sehr eng. In der Hütte ist nur Platz für drei Tische und für ca. 30 Personen. Die waren auch in diesem kleinen Raum. Wir hatten Glück beim ersten Tisch war ein Stuhl und eine Ecke auf der Bank frei. So machten wir es uns hier gemütlich. Gut das wir die Jacken im Vorraum gelassen hatten, kalt wurde uns nicht. Es war ein kommen und gehen. Die Sonne hat jetzt auch die Hütte erreicht. So blieben alle weiteren Wanderer draußen vor der Hütte sitzen. Die „Gowilalm“ ist sehr beliebt und das merkt man auch. Wir machten uns nach einer guten Jause auf den Rückweg. Doch nicht ohne die Aussicht von hier oben zu genießen. Auf der einen Seite der Blick zu den winterlichen Gipfel vom kleinen und großen Pyhrgas und auf der anderen Seite ins grüne Tal.

Es wird langsam Zeit das der Winter vielleicht doch mal mit ein zwei Schaufeln Schnee vorbeischaut. 😀  Ab Ende nächster Woche soll es ja schon mal kälter werden. Wir steigen flotten Schrittes wieder ab und sind bereits nach 60 Minuten wieder im Tal. Es war einfach schön und wir machen uns auf die Rückfahrt ins neblige Wels.

Anmerkung:

Eine schöne Sommer wie Wintertour. Sehr beliebt auch für Tourengeher . Nur noch nicht in diesem Winter. Die Gowilalm hatte heute den letzten Tag geöffnet. Erst in den Semster und Osterferien ist wieder geöffnet.

Tour in Kürze:

  • Anreise: siehe Karte
  • Start: Parkplatz Gowilalm Oberwang
  • Ziel: Gowilalm
  • Aufstieg: 75 Minuten
  • Abstieg: 60 Minuten
  • Schwierigkeit: ROT
  • Berghütten: Gowilalm
  • Bildersammlung

2 Kommentare zu „Winterwanderung zur Gowilalm 1375m

Gib deinen ab

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: