kleine Tour zum Ochsenberg 1487m

Für Heute war wieder mal für den Nachmittag  ein Wetterwechsel gemeldet. So durfte die Tour nicht zu lang werden. Ich habe mich für einen Gipfel im Bereich der Osterhorngruppe entschieden. Nachdem ich den kleinen Ort Strub erreicht hatte, fuhr ich weiter auf der kleinen Bergstraße Richtung Spielbergalm. Die Strasse windet sich in vielen Serpentinen steil bergauf. Nach 2,3 km müsste ein Parkplatz kommen. Doch erst mal kam mir ein Langholz LKW entgegen. Hier stellte sich nicht die Frage wer Vorfahrt hat 😀 Ich hatte Glück nach einigen Meter kam eine kleine Abzweigung zu einem Bauernhof. So hatten wir beide Platz. Kurz danach erreichte ich den kleinen Parkplatz bei der Mautschranke.

Bergpanorama

Am Wochenende kann das aber hier mit dem Parkplatz sehr knapp werden. Heute war es kein Problem. Ab jetzt ging es zu Fuß weiter. Noch ein kleines Stück auf der Mautstraße, bevor ein Forstweg nach links abzweigte. Das Wetter ist Traumhaft, zwar nicht ganz Wolkenlos doch die Sonne hatte genug Platz mich anzulächeln. Ab und darf ich über einen Weidezaun klettern. Es geht durch den Wald, doch man verliert nie das wunderschöne Bergpanorama aus den Augen.

viel Arbeit

Die Bienen und Hummel sind fleißig an der Arbeit. Es summt im ganzen Wald. Nach 50 min erreichte ich bereits die Eibleckalm. Das wäre die richtige Berghütte für mich. Traumhafte Aussicht. So richtig gemütlich. Doch ich ging weiter Richtung Ochsenberg. Eine Viertelstunde später erreichte ich eine Langholz Lagerplatz. Von hier ist bestimmt der LKW gekommen, dem ich ausweichen durfte 😉

 

 

 

 

hier geht zur Zeit nichts

Auch mein weitere Weg ist etwas blockiert mit den Stämmen. Ist aber weiter kein Problem. Es ist Platz genug einen anderen Aufstieg zu finden.

 

 

 

 

 

 

kleine Almhütte

In diesem Fall geht es an einer kleinen Almhütte vorbei und wenige Minuten später ist am wieder auf den richtigen Weg. Nach einer weiteren Viertelstunde ist der Gipfel erreicht.

 

 

 

Ochsenberg 03.07.2013 11-33-31

Die Aussicht ist Traumhaft. Bis Salzburg, zum Schafberg, die Radarkugel auf dem Kolomanberg usw. Hier blieb ich eine Weile auch wenn die Fliegen leider ziemlich lästig waren. Nach dieser schönen Pause machte ich mich auf der selben Route auf den Rückweg. Jetzt wurden die Wolken auch schon dunkler und es zog deutlich zu. Bereits nach 60 min war ich wieder am Parkplatz. Für den Rückfahrt wählte ich dann den Landschaftlich schönen Weg  durch die Strubklamm nach Feistenau und Fuschl weiter zum Basislager. Hier durfte dann die Erfrischung im See nicht fehlen. Jetzt sitze ich hier am Bericht und der Regen trommelt aufs Dach, es Blitz und Donnert.

Anmerkung:

Es ist eine gemütliche und leichte Tour, die man sich deutlich verlängern kann wenn man das Auto im Tal bei Strub, oder oberhalb von Gaißau bei Oberanger stehen lässt. Doch dann geht man die meiste Zeit auf der Bergstraße und das ist auch nicht gerade so schön. Auch wenn man die ganze Zeit ein wunderschönes Bergpanorama vor Augen hat.

Tour in Kürze:

    • Anfahrt: siehe Karte
    • Parkplatz: bei der Mautschranke
    • Aufstieg: 90 min
    • Abstieg: 60 min
    • Schwierigkeit: ROT
    • Wegenummern: 45,69
    • bewirtschaftete Hütten/ Almen: keine
    • Wetter: sonnig, warm
    • Mautstraße: 3€ (nur Münzen) bis zur Spielbergalm
    • Bildersammlung

     

    2 Kommentare zu „kleine Tour zum Ochsenberg 1487m

    Gib deinen ab

    Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    Erstellt mit WordPress.com.

    Nach oben ↑

    %d Bloggern gefällt das: