Winterwanderung von Ramsau b. Berchtesgaden zum Hintersee

Eine Woche Urlaub geht zu Ende und Morgen muss ich weiter arbeiten. Doch den letzten Tag nutzen wir auch noch für eine schöne Tour. Ich habe neues Kartenmaterial und Infomaterial von Berchtesgaden erhalten, mit einigen interessante Tourenvorschläge. Wer mehr wissen möchte schaut hier. So machten wir uns auf einen dieser Vorschläge zu testen. Wir fahren nach Ramsau bei Berchtesgaden. Hier ist der Start der Tour. Der genaue Startpunkt ist zwar nicht angegeben, doch nach kurzem Suchen haben wir ihn gefunden. Die Schneeschuhe bleiben im Auto, der Weg ist geräumt. Wir gehen entlang der Ramsauer Ache durch den Ort und haben die ersten schönen Fotomotive. Wir erreichen den Parkplatz am anderen Ortsende. Wer die Tour kürzen will parkt bereits hier. Doch wir gehen weiter Richtung Hintersee. Der ganze Weg führt entlang der Ache.

Wir erreichen die Gletscher-quellen hier geht es weiter auf Holzstege vorbei an einer Jausenstation (im Winter geschlossen). Die Ache rauscht neben uns. Die Steine im Flußbett sind zum Teil eingeschneit und vereist. Ein schönes Bild. Wir erreichen die Marxenklamm.

In tausenden Jahren hat sich das Wasser seinen Weg gesucht und in die Felsen eingefressen. Von dem Steg haben wir einen super Blick in die tiefe. Wir gehen weiter in den Zauberwald.

Zauberstuhl

Den Zauberstuhl mussten wir testen. Ob es was bringt? Lassen wir uns überraschen. 😀 Das Gasthaus im Zauberwald ist noch bis Februar geschlossen und ab dann am Wochenende geöffnet. Die Bergretter kommen uns mit Hund entgegen. Hoffentlich ist es nur eine Übung. Jetzt wird der Weg richtig interessant.

Es geht über Holzstege direkt an und über der Ramsauer Ache weiter.

Die Ramsauer Ache der Schnee und die Kälte waren künstlerisch tätig, mit Eis und Schneekunst. Nach einer Stunde und 10 min erreichen wir den Hintersee.

Den wir auch natürlich noch umrunden. Weil auf ein Boot würden wir wohl etwas länger warten müssen. 😉

Als wir einige Zeit unterwegs waren hören wir einen Hubschrauber näherkommen. Er schwebt sehr niedrig über den See. Was mag wohl los sein? Wir wissen es nicht.

Doch er bleibt einige Zeit am See, bis wir im Ort Hintersee eintreffen. Die Steege für die Boote sind verwaist und der See hier ganz schön vereist. Das Eis trägt aber nicht. Wir gehen weiter bis der See umrundet ist und machen uns auf den Rückweg, mit weiteren schönen Fotos. Doch schließlich geht die Tour zu Ende und wir machen noch einen Stopp in einen der Gasthäuser in Ramsau, bevor wir uns auf den Heimweg machen

Anmerkung.

Ein schöne Tour, in einer Winterlandschaft. Wenn auch etwas weniger Schnee als bei uns. Die Broschüre ist sehr Informativ und schön gemacht. Leider sind die Bilder mit den eingefügten Karten etwas klein, so das der Text im Bild fast nicht zu lesen ist. Doch man findet schließlich alles z.b. einen Parkplatz. Die Infos für die Tour sind ausreichend. Die Wegmarkierungen sind dafür Lückenlos und der Weg ist erstklassig geräumt und an schwierigen Stellen bei der RamsauerAche auch gegen Glätte gestreut. Ein Wanderweg für die ganze Familie. Es sind nur wenige Gasthäuser zur Zeit geöffnet. Auf dem Weg haben beide Gasthaus (geöffnet ab 01.02 am Wochenende) und Jausenstation (geöffnet von Mai bis September) Âgeschlossen. Die nächsten Touren in der Region sind schon vorgemerkt.

Tour in Kürze.

  • Start: Parkplatz Neubaubrücke
  • Ziel: Hintersee
  • über: Gletscherquellen und Zauberwald
  • Dauer: 3 Stunden
  • Wetter: wechselhaft, leicht bewölkt
  • Schwierigkeit: blau
  • Wegenummer: 2/62a
13.01.20 Ramsau bei Berchtesgaden

2 Kommentare zu „Winterwanderung von Ramsau b. Berchtesgaden zum Hintersee

Gib deinen ab

  1. Und hat der Wunschthron was gebracht? Den Hintersee hab ich seit einer Weile schon auf der Liste nachdem ich ihn in irgendeiner Doku mal gesehen habe. Da muss ich unbedingt mal hin. Ob im Sommer oder Winter weiß ich noch nicht!

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: