Wintertour zum Dreisesselberg 1312m über das „Steinernes Meer“

Das neue Jahr ist schon wieder einige Tage alt und wir haben endlich wieder mal etwas Zeit für eine Tour. Doch leider ist das Wetter gegen uns. Im Tal Regen und am Berg Schneefall am Samstag. Am Sonntag sollte es besser werden. So änderten wir unsere Pläne.  Wir fuhren auch nicht in Richtung Salzburg (Lawinenwarnung) sondern in das Mühlviertel. Doch das Wetter war nicht viel besser als gestern und trotzdem machten wir uns auf . Es kann ja nur besser werden, so dachten wir. Wir sind fast ganz alleine auf den Strassen unterwegs. So weiter wir uns dem Ziel näher um so ungemütlicher wurde es. Auch Schnee ist Fehlanzeige. DreisesselNach 90 min erreichen wir Oberschwarzach und fahren weiter bis zum Ende der öffentlicher Strasse. Hier ist ein kleiner öffentlich Parkplatz. Jetzt die Frage Schneeschuhe oder nicht.  Hier am Parkplatz sind nur Schneereste auf dem Weg.  So lassen wir sie im Auto. Der leichte Regen hat aufgehört. Wir gehen entlang dem Forstweg leicht bergauf.  Die „Teufelschüssel“ lassen wir links (rechts) liegen, bei dem Wetter wollten wir die Tour nicht noch verlängern.Dreisessel (2)

Wenn jetzt einer meint das ist ein Bach der irrt. Das ist der Wanderweg. Die Markierungen lassen keinen Zweifel zu. Heute ist es  eher ein kleiner Bachlauf vom Schmelzwasser. Das Wasser sucht sich halt den leichtesten Weg. So hätten wir eher Badelatschen gebraucht ;-), wenn das Wasser nicht so kalt wäre. Wir suchen uns den besten Weg über die Steine. Nach einer weiteren halben Stunde wird es um uns dann doch langsam etwas Winterlich. Die Wege sind aber Fest getreten und wir kommen gut voran, dafür wird aber das Wetter immer schlechter.  Es beginnt wieder leicht zu regnen, ein wenig später Schneefall und als besonderes Gusto-stück kommt noch der kalte böhmische Wind dazu.
Dreisessel (32)Die ganze Landschaft sieht heute ein wenig bizarr aus durch den Regen und das Eis. Teilweise sind die Pflanzen mit einem Eispanzer ummantelt.
Dreisessel (23) Der Borkenkäfer hat den Wald hier stark geschädigt und das heutige Wetter macht es noch gespenstischer.  
Dreisessel (26)

Ab diesem Wegweiser wurde der Schnee auf unserem Weg auch tiefer zusammen mit dem Neuschnee wurde es jetzt sehr anstrengend. Jetzt hätten wir doch die Schneeschuhe brauchen können. Aber das hilft nun nichts mehr. Wir kommen halt nicht so schnell voran

Dreisessel (19)Immer wieder bin ich bis zum Oberschenkel eingesunken und das war oft sehr überraschend. So war auch noch für Unterhaltung gesorgt. 😀

Dreisessel (36)Wir waren aber doch  froh als wir nach  weiteren 70 min die Strasse zum Berggasthof Dreisessel erreicht hatten und wenige Minuten später im Gasthof saßen.  Hier hatten wir Zeit, unsere nassen Sachen etwas zu trocknen.  Nach einer gemütlichen Pause, machten wir uns auf den Rückweg. Jetzt aber auf dem schnellsten Weg und auch ohne Fotos.  Auf diesem Weg kamen wir sehr gut voran.  Die Nässe war inzwischen durch alle Materialien durch und wir waren froh das wir bereits nach einer Stunde wieder den Parkplatz erreichten.

Anmerkung:

Dreisessel (16)Grundsätzlich eine schöne Schneeschuhtour  nur bei diesem Wetter, währen sie am Anfang nur hinderlich gewesen. Später hätten wir Sie aber gut für das letzte Stück bis zum Gasthof brauchen können.  Aber wir haben es auch so geschafft. Achtung das linke Foto beachten. Die Tour befindet sich im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Tschechien daher Ausweispapiere nicht vergessen. Man wechselt mehrmals auf der Tour das Staatsgebiet. Die Wege sind ausgezeichnet markiert (Sommer wie Winterweg). 

Tour in Kürze:

Start: Parkplatz Oberschwarzenberg  am Ende der öffentlichen Strasse. (siehe Karte)
Ziel: Dreisesselberg Berggasthof
Dauer: 2 Stunden Aufstieg; 1 Stunde Abstieg
Wetter: Regen, Schneeregen, Schneefall
Wege Info: Aufstieg über Adelbert Stifter Steig, Goldsteig, Abstieg: Witikosteig
Schwierigkeiten: k.A
Berghütte/Gasthaus: Homepage

13-01-06

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: