Winterwanderung Richtung Schoberstein bis Pfaffenboden (900m)

Nach der doch sehr anstrengenden Weihnachtszeit, mit Weihnachtsgeschäft und Inventur war das mein erstes Wochenende wo Erholung angesagt war. Dazu gehört natürlich auch eine schöne Tour, soweit es das Wetter zulässt. Für heute haben wir uns den Schoberstein ausgesucht. Morgen geht es dann zur Dümmler Hütte. Wir sind später gestartet als geplant, so war es bereits Mittag als wir in Trattenbach angekommen sind. Hier war auch die Frage wo parken wir. Möglichkeit erste beim Ausflugsparkplatze beim Museum. Die zweite Möglichkeit im Ort beim Gasthaus Drahhütt`n. Die dritte Möglichkeit beim Alpengasthof „Klausriegler“ (Zeitweise Gebührenpflichtig). Wir parkten im Ort.
Im Ort liegt kaum Schnee und auch an den Hügel war es sehr wenig, so haben wir uns entschlossen die Schneeschuhe nicht mitzunehmen. Ein Fehler wie es sich später zeigen sollte. Doch erst mal geht es bergauf entlang der Gemeindestraße, bevor wir in den Waldweg abbogen. Jetzt geht es etwas steiler weiter.
So höher wir kamen um so weißer wurde es. Natürlich gab es einige schöne Photomotive. Ein Eichhörnchen flüchtet vor uns.

So ging es 90 min durch den immer tiefer werdenden Schnee. Dadurch das er aber so leicht war ging es auch ganz gut ohne Schneeschuhe. Schließlich erreichen wir den Pfaffenboden. Hier war gerade ein Jäger mit dem Freischaufeln seiner Hütte beschäftigt. Von ihm haben wir dann erfahren das die Hütte geschlossen ist und das oben der Weg  durch Schneeverwehungen erschwert zu gehen ist. Deshalb kehrten wir um und zweigten nach 30 min Abstieg zum Gasthof Klausriegler ab.

Der Wind hat der Scheune ganz schön zugesetzt. 3 Stunden nach unserem Start im Ort erreichen wir den Gasthof. Das Essen war gut und so gestärkt machten wir uns auf den Rückweg. Der war nochmals ein Stück sehr rutschig. Wir hatten den Wanderweg Richtung Trattenbach Bahnhof gewählt und nicht die Strasse.

Zum Kaffee kehrten wir dann noch in die Drahhütt`n ein.

Start: Trattenbach

Ziel: Schoberstein 1258m (nicht erreicht, nur bis Pfaffenboden)

Dauer: 4 Stunden 30 min

Wetter: Wind, Schneefall

Schwierigkeit: rot (Sommermarkierung)

Gasthaus, Hütte: Alpengasthof „Klausriegler“; Drahhütt`n;

Bemerkung: Grünberger Hütte: zur Zeit geschlossen; Schoberstein Hütte: Betriebsurlaub bis 31.01.12

12.01.14 Schoberstein

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: