Grünstein Klettersteig, Grünstein 1304m, Königsee, Bayern Deutschland

Anreise: von Salzburg auf der A10, Richtung Graz, Villach bis zur Ausfahrt Grödig. Weiter Richtung Berchtesgaden auf der B160. In Berchtesgaden Richtung Königsee bis zum Großparkplatz.
Start: Parkplatz am Königsee,
Zustieg: zum Königsee (610m), am See rechts zum Wehr, danach ist der Weg zum Klettersteig sehr gut ausgeschildert. Zur Zeit ist der Weg direkt bei der Bobbahn gesperrt. Daher verlängert sich der Zustieg
Klettersteig: zwei Einstiegsvarianten, B/C oder D/E der Weg führt zum Schluss mit einer Seilbrücke wieder auf den B/C weg.
Dauer: Zustieg: 1 Stunde, Durchstieg: 3 Stunden, Abstieg: 90min,
Link: Grünstein Klettersteig
Hütte: Grünstein Hütte
Wetter: wechselhaft
Höhenmeter: (auf und abstieg) 1388m
Jahreshöhenmeter: (auf und abstieg) 12714m

Ein Klettersteig der Fix in diesem Jahr auf unserer Liste war ist der Grünstein Klettersteig. Heute war es soweit und so machten wir uns auf den Weg. Es war Muttertag, daher waren wir heute nur zu dritt. Für Martin war der Klettersteig neu. Vom Großparkplatz am Königsee führt uns der Weg erst mal zum See, zusammen mit vielen anderen. Der Königsee ist immer ein Ziel für die ganze Familie und gerade an Muttertag, war natürlich sehr viel los. Doch bereits am Wehr wurde es deutlich ruhiger. Nach dem Wehr geht es geradeaus weiter, mitten durch eine Blumenwiese. Nach der Wiese bei dem Bauernhof wollten wir schon nach links (Richtung Bobbahn), der Wegweiser zeigte uns aber den Zustieg nach rechts. Die Erklärung auf einer Tafel daneben. WEGEN BAUARBEITEN ZUGANG ZUR BOBBAHN GESPERRT. So verlängerte sich der Zustieg um ca.15min. Doch schließlich waren wir am Einstieg. Hier war mehr los als wir erwartet hatten. Rechts startet die D/E Variante. Für uns ging es links rauf. Doch erst mal mussten wir etwas warten. Sibille muss sich also noch was gedulden. Ein STAU im Klettersteig (wie heißt es immer bei den Verkehrsnachrichten. Sie haben eine Viertelstunde Zeitverlust). Aber wir haben es nicht eilig. Es ging nur langsam aufwärts. Ab der Seilbrücke aber hatten alle ihr Tempo gefunden. Ach ja die Seilbrücke. Mit meiner Höhenangst nicht gerade was für mich. Aber ich wollte wenn nicht gerade so viel los ist sie testen. Nach einem drittel war aber Schluss für mich. Beim nächsten schaffe ich es vielleicht. Es geht weiter, im Steig. Nach einer Stunde eine kleine Pause im Steig. Das schwierigste Stück haben wir noch vor uns. Doch welche Freude, die Stelle am haben Sie etwas entschärft. So war es etwas leichter. Auch das Wandbuch hängt nicht mehr im letzten Stück. Die Aussicht Bank ist erreicht Ab hier hat man das schwierigste geschafft. Es dauerte noch 10min bis zum Wandbuch, heute haben sich schon 12 Gruppen eingetragen mit zusammen ca. 60 Personen. Es dauerte noch weitere 15min bis zum Gipfel. Es ist einfach Wundervoll. Im Hintergrund ist der Watzmann. Ein Berg der selten Wolkenlos ist. Wir haben gute Fernsicht. Vom Gipfel braucht man nur 10min bis zur Grünstein Hütte. Hier ließen wir uns dann genüsslich nieder. Zu Käspressknödel und Knacker mit Spiegelei und Bratkartoffeln. Nach dieser gemütlichen Pause ging es flotten Schrittes ins Tal. Es fing an zu regnen. Das schlechte Wetter war etwas schneller als laut Wetterbericht gemeldet. Doch eine Stunde später waren wir schon wieder am Königsee und saßen mitten im Getümmel bei der nächsten Stärkung.

Bildersammlung

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: