Rund um den Irrsee (Zeller See)

Start/ Ziel Zell am Moos
Dauer 3 Stunden 30 min
Schwierigkeit: rot
Wetter: sonnig, warm

Nachdem es in der Früh noch geregnet hatte, wurde es nichts mit meiner geplanten Tour. So entschied ich mich am Nachmittag kurzfristig für einen Ausflug zum Irrsee. Mein Start war der Parkplatz beim öffentlichen Seebad. Von da an folgte ich dem Wegweiser Irrseeweg. Fast der ganze Seebereich ist Naturschutzgebiet, daher führt der Wanderweg immer ein ganzes Stück weiter weg vom See. Die Markierungen sind auch nicht durchgehend vorhanden, oder etwas zweideutig. Aber dadurch das der See immer im Blickfeld ist, hat man da kein Problem. Mal führt es einen auf Forstwegen, weiter durch einen Campingplatz auf einem Bauernhof. Dann kann man an der Bundesstraße entlang auf einem Radweg gehen, oder auf einem Güterweg der etwas weiter vom See weg führt. Ich nahm den Güterweg. Nach 1 Stunde war ich am unteren Ende vom See in dem Ort Laiter angekommen. Von hier aus ging es weiter Richtung Fischhof und Wildeneck. Kurz nach Wildeneck zweigt der Wanderweg rechts ab zu der Ruine Wildeneck. Es ist natürlich auch möglich auf der Gemeindestrasse zu bleiben. Ich folgte dem Wanderweg. Bis jetzt war es ein leichter Wanderweg mit nur geringfügigen Steigungen, das sollte sich ab hier aber Ändern. Nun begann der etwas steilere Aufstieg bis zu der Ruine.Nach einem kurzen Besuch der Überreste der Ruine ging es nochmals kurz etwas steiler Bergauf, bis ich an einer Forststasse angekommen bin. Ich bog hier links ab und folgte dem Weg Nummer 88. Der Weg führt einen auch ein ganzes Stück weg vom See. Schließlich erreichte ich den Wegweiser zur Jausen Station (nach ca. 30 min), der einen nach links wieder näher zum See führt. Nach 10 min dann wieder ein Wegweiser Richtung Mondsee! Diesem Hinweis folgte ich weiter vorbei an dem Kindererlebnissweg, bis zu dem Hochsernerhof. Hier hatte ich einen herrliche Aussicht auf den Zellersee und Richtung Mondsee zu der Drachenwand. Von dort geht es auf dem Güterweg in vielen Serpentinen Richtung Tal. Dann wieder ein Hinweis zum Zellersee, dem folgte ich bis zum nächsten Wegweiser (zum Skilift), hier ging es rechts weiter, wieder ein Stück weg vom See. Doch schließlich erreichte ich die Bundesstraße, an der Parallel ein Radweg vorbeiführt. Hier ging es noch knapp 15 min entlang bis ich wieder den Ort Zell am Moos erreichte. Nach einigen Minuten war ich dann wieder am Parkplatz. Ein schöner Ausflug, der sich aber am Ende etwas in die länge zieht. Es besteht keine Möglichkeit abzukürzen. Gerade nach dem Hochsernerhof, sieht man sein Ziel und muss doch einen großen Bogen gehen. Bis auf den Weg zu der Ruine und das Stück im Wald Richtung Jausen Station ein leichter Weg.

Bildersammlung

2 Kommentare zu „Rund um den Irrsee (Zeller See)

Gib deinen ab

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: