Warscheneck (2388m) Totes Gebirge 26.09.2009

Start: Gleinkersee (806m)
Ziel: Warscheneck (2388m)
über: Dümler Hütte
Dauer: 5 Stunden
Abstieg über: Zeller Hütte, Pießling Ursprung
Dauer: 5 Stunden
Schwierigkeit: schwarz

Ein herrlicher Tag, gerade richtig endlich mal ein besonderes Ziel anzugehen, das Warscheneck. Bis jetzt war immer Nebel wenn wir in der Gegend waren. Wobei das Ausweichziel die rote Wand auch sehr schön ist. Los ging es am Gleinkersee bei Roßleiten. Mein Weg über den Seegraben zur Dümler Hütte. Am Gleinkersee sehr widersprüchliche Hinweise. Der erste das, der Seerundweg ist gesperrt Forstarbeiten, aber kein Hinweis das man den Einstieg zum Seegraben Dümler Hütte nicht erreichen kann! Einige Minuten später das bekannte Schild Forstarbeiten der Weg ist ab 14.09.09 bis ??.09.09 gesperrt. Forstarbeiten
Nach kurzer Überlegung bin ich trotzdem weitergegangen. Genau an der Abzweigung zur Dümler Hütte, dann das Hinweisschild die Forstarbeiten bis 20.09.09. Nach dem kurzen Verwirrspiel gab es an diesem Tag aber keine Überraschung mehr. Abseits vom Seegraben gab es auch heute Forstarbeiten die Baumseilbahn war nicht zu überhören und auch manchmal in der Ferne zu sehen. Seilaufzug in Arbeit
Außerdem muss man auf die fliegende Kurtis achten? wie oder was ist das
Nach zwei Stunden erreichte ich die Dümler Hütte. Dümler Hütte
Leider konnte ich keine Pause machen, da ich ja heute ein sehr weites Ziel vor mir hatte. Ein Teil meines Anstieges ist schon zu sehen. Panorama
Es sind auch einige Wanderer zu sehen.der erste Aufstieg zum Warscheneck
Doch Unterhalb der roten Wand bevor man zum Warschneck abzweigt war doch mal eine kurze Pause nötig. die rote Wand
Ein Blick zurück zur roten Wand und voraus was ich noch vor mir habe. das erste Teilstück zum Warscheneck
Die Aussicht ist teilweise Traumhaft. PanoramaPanorama
Doch mein Ziel hängt in tiefen Wolken, aber ich las mich nicht aufhalten. Warscheneck in Wolken
Die Wolken sind Weg und so habe ich einen herrlichen Blick zurück, der Weg durch das Schotterfeld
was ich schon hinter mir habe und der Gipfel ist in Sichtweite.der Gipfel ohne Wolken
5 Stunden nach meinem Start am Gleinkersee habe ich den Gipfel erreicht. Es war ein sehr anstrengender Aufstieg mit vielen Kletterpassagen und ausgesetzten Stellen. Dafür wurde ich mitdas Gipfelkreuz
einer herrlichen Aussicht belohnt. Panorama Panorama
Es ist viel los am Gipfel, die meisten sind über den Klettersteig gekommen vom Frauenkar . Das ist mal eine andere Tour für mich. Lange konnte ich mich nicht am Gipfel aufhalten. Einen Eintrag ins Gipfelbuch war leider nicht möglich, es war keins da. Nach kurzer Pause in netter Gesellschaft, ging es zurück .ein Jausengast
Ich hatte ja noch 5 Stunden Abstieg vor mir und wollte nicht unbedingt in die Dunkelheit kommen. Der Rückweg ist zwar von der Wegstrecke länger aber wesentlich angenehmer zu gehen. Nur im Waldbereich ist es durch die Feuchtigkeit etwas rutschiger. Aber es ist überhaupt nicht so ausgesetzt wie auf dem Hinweg. Nach zwei Stunden war die Zeller Hütte erreicht.Zeller Hütte
Auf dem Rückweg in netter Gesellschaft von zwei anderen Wanderern. An der Zeller Hütte war es richtig gemütlich und da ist es etwas später geworden. Da waren 2 Stunden nichts. Die zwei anderen Wandere und ich hatten aber das gleiche Ziel und ich musste nicht alleine den Rückweg antreten. So ging es im letzten Tageslicht auf den Rückweg. Das Panorama ist herrlich bei der untergehenden Sonne. Sonnenuntergangeine herliche Aussicht Traumhaft
Dann ging es im Dunkel weiter, nur im Schein unserer Stirnlampe. Doch die Wege waren sehr gut Beschildert und mit Hilfe der Karte war der von uns gewählte Weg mit Abkürzungen über Forststrassen sehr gut zu finden. So war ich nach 12 Stunden wieder am Auto.

09.09.26 Warscheneck

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: